KategorieTermine

„Hör mein Bitten, Herr“

„Musik zwischen Verzweiflung, Trost und Gewissheit“

Unter diesem Motto bot der Chor in seinem diesjährigen Sommerkonzert ein breites stilistisches Spektrum geistlicher Chormusik von der Renaissance bis in das 20. Jahrhundert. Zu hören waren Werke von William Byrd, Heinrich Schütz, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Edward Elgar, Louis Lewandowski und Ola Gjeilo.

  • Sonnabend, 31. August 2019, 18:00 Uhr, Konzert in
    Wahrenholz, St. Nicolai- und Catharinen Kirche

und

  • Sonntag, 1. September 2019, 17:00 Uhr, Konzert in
    Gifhorn, St. Bernward

.

„In Stiller Nacht – Liebe und Leidenschaft“

Der Gifhorner Kammerchor ist zu Gast beim Kulturring Leiferde.
Am 9. September 2018 um 17:00 Uhr singt der Chor sein neues Programm „In Stiller Nacht – Liebe und Leidenschaft“ in der St. Viti Kirche zu Leiferde, Im Paul 2, 38542 Leiferde.

Der Kulturring schreibt auf seiner Homepage dazu: 
„Gifhorner Kammerchor mit weltlichem A-Cappella-Programm Endlich wieder in der St. Viti Kirche in Leiferde zu hören – der Gifhorner Kammerchor präsentiert ein neues, weltliches Programm ohne Instrumentalbegleitung, das sich dieses Mal dem Thema verlorener und unerfüllter Liebe widmet. Dabei wird ein weiter zeitlicher Bogen von Madrigalen des italienischen Komponisten Claudio Monteverdi aus dem 16. Jahrhundert, des Engländers Thomas Tomkins bis zum Werk von Johannes Brahms gespannt. Eine Komposition des 39-jährigen Norwegers Ola Gjeilo wird schließlich als Beitrag zeitgenössischer Musik aufgeführt.…“

Das Konzert war auch am 26. August um 16:00 Uhr in der St. Marien Kirche zu Strausberg (bei Berlin), dem neuen Wirkungsort unserer ehemaligen Chorleiterin Anna Mittner zu hören (Gifhorner Kammerchor in Strausberg)…

Konzert-Plakat

In der Allerzeitung vom 1. September 2018 erschien die folgende Ankündigung des Konzerts:

Ankündigung Konzert in der Allerzeitung

Adventskonzert

Am Sonntag, 3. Dezember 2017 (1. Advent) um 15 Uhr sang der Chor im Rahmen des Gifhorner Schlossmarktes in der Schlosskapelle.

SONGS OF JOY AND GLORY

Der Gifhorner Kammerchor sang am Freitag, 23. September 2016 um 19:30 Uhr und am Sonntag, 25. September 2016 um 17:00 Uhr „SONGS OF JOY AND GLORY“.

Das erste Konzert fand in St. Nicolai und Catharinen in Wahrenholz und das zweite in St. Berward in Gifhorn statt.

Auf dem Programm standen unter anderem Stücke von Henry Purcell, Thomas Talis, Felix Medelsohn-Bartholdy, Samuel Sebastian Wesley und Benjamin Britten.

Songs of Joy and Glory

Songs of Joy and Glory

Adventskonzerte

Der Gifhorner Kammerchor bestritt in diesem Jahr zwei kleine Adventskonzerte.
Das eine fand am Sonnabend, 28. November 2015 um 16:00 Uhr in der St. Jakobus Kirche in Radenbeck statt, das zweite im Rahmen des Gifhorner Schlossmarktes am Sonntag, 29. November 2015 um 15:00 Uhr.

Chorkonzert in Gifhorn

Der Gifhorner Kammerchor sang am 25. Oktober 2014 um 18 Uhr in der Kirche der evangelischen Freikirchlichen Gemeinde im Brandweg 2 in Gifhorn.

Das Programm hieß „… in fremde Land dahin“ und umfasste eine musikalische Weltreise durch die Jahrhunderte. Der Chor singt Stücke aus Afrika, Frankreich, Argentinien, Schweden, Deutschland, Israel, Amerika …

Labyrinth 14/3 – Nachlese

Der Gifhorner Kammerchor nahm an dem Stück Labyrinth 14 / 3 des österreichischen Komponisten Wolfgang Mitterer am Samstag, 28. Juni 2014 im Herrenhäuser Gartentheater in Hannover teil.

Bei diesem Werk sangen mehrere Großchöre mit ca. 700 Sängerinnen und Sängern. Ein traditionelles Liedrepertoire der Chöre floß dabei in die zeitgenössische Komposition ein – die Stimmen der Chorsänger trafen auf elektronische Klänge in barocker Umgebung.

Am 28. Juni hat es in Hannover geregnet, wir Sänger haben ohne vorherige Probe und mit durchsichtigem Regencape bekleidet trotzdem gesungen, geweint, geschrien, rezitiert, sind mit den anderen Großchören um das Gartentheater herum gelaufen.
Insgesamt ein Erlebnis, das wir trotz des Wetters auch mit einem breiten Grinsen im Gesicht absolviert haben, bei dem aber die Musik ein wenig unterging.
In dem Link gibt es ein Foto mit „Großchor 1“, bei dem wir mitwirkten.

Weiterführender Link:
kunstfestpiele herrenhausen

Chorkonzerte in Päse und St. Nicolai

Plakat Päse/St.Nicolai

Plakat Päse/St.Nicolai

Der Gifhorner Kammerchor wird zu Beginn seines Jubiläumsjahres 2013 (25-jähriges Bestehen) am Sonnabend, 16. Februar 2013 um 19 Uhr, in Päse und am Sonntag, 17. Februar 2013 um 17 Uhr, in Gifhorn (St. Nicolai) die Markus-Passion von Reinhard Keiser (1674-1739) aufführen. Neben den bekannten großen Passionen von Johann Sebastian Bach gehört auch diese, in der Öffentlichkeit eher unbekannte Passion eigentlich zu den bedeutenden Passionen des 18. Jahrhunderts, hat sie doch Bach selbst dreimal zur Aufführung gebracht. Die erste dieser Aufführungen fand in Weimar im Jahr 1713 statt und genau 300 Jahre danach will der Gifhorner Kammerchor das Werk in der Gestalt dieser ersten Fassung aufführen.

Wie bei den späteren Passionen Bachs wird auch die Markuspassion Keisers umrahmt von einem Eingangs- und einem Schlusschor, der Evangelist (Tenor) trägt die Handlung vor und vermittelt zwischen den auftretenden Figuren, wie Jesus (Bass), dem Hauptmann und dem Hohepriester (beide Alt), der Magd (Sopran) sowie Petrus und Pilatus (beide Tenor). Das Geschehen wird durch kurze Arien unterbrochen, die Hauptaufgabe übernimmt aber der Chor, der in kurzen Chören die Menge des aufgebrachten Volkes darstellt und im Gegensatz dazu im Choral die christliche Gemeinde repräsentiert.

Begleitet werden Chor und Solisten von acht Instrumentalisten des Orchesters L’Arco aus Hannover.

Mitten in der Passion soll ein Bogen in die heutige Zeit geschlagen werden: An der Stelle, an der Jesus seine letzten Worte am Kreuz spricht, wird die Passion unterbrochen und mit der kurzen Motette “Eli, Eli!” (a cappella) von Georgius Bárdos (1905 – 1991), einem beeindruckenden Werk  aus dem 20. Jahrhundert, kommentiert.

Sommerkonzert

Am 24. Juni 2012 um 17 Uhr findet in der Kirche am Brandweg 2 in Gifhorn das Sommerkonzert des Gifhorner Kammerchores statt.
Auf dem Programm stehen:

Robert Schumann „Der Rose Pilgerfahrt

und weitere a capella-Werke von Mendelssohn, Schumann und Poulenc

Der Rose Pilgerfahrt

Der Rose Pilgerfahrt

Chorkonzert in Gifhorn

Nacht Traum

Nacht-Traum - Traum-Nacht